Curriculum vitae

Johann Heinzelreiter

geboren am 28. März 1964 in Peilstein, Österreich
verheiratet, 3 Kinder

Home

 

C.V.

Ausbildung

Erfahrung

Lehrerfahrung

Auszeichnungen

Projekttätigkeit

Publikationen

Forschung


Ausbildung

1978 – 1983

Handelsakademie Rohrbach

1983 – 1989

Diplomstudium der Informatik (Univ. Linz)

1989 –  

Doktoratsstudium der technischen Wissenschaften (Univ. Linz, RISC; Prof. Buchberger)

Berufliche Erfahrung

1987

Software-Ingenieur (Teilzeit) bei der Chemie Linz AG

1989 – 1992

Vertragsassistent am Inst. f. Mathematik (RISC), Univ. Linz; Software-Ingenieur bei diversen Industrieprojekten.

1992 – 1993

Zivildienst bei der Lebenshilfe Salzburg

1993 – 1997

Software-Ingenieur bei der Gödel School GmbH, Hagenberg

1993 – 2000

Leiter von Industrieprojekten

1997 – 2000

Universitätsassistent am Research Institute for Symbolic Computation (RISC), Univ. Linz

1997 – 2000

Leiter der Software-Entwicklung der RISC Software GmbH

1999 – 2000

Mitglied derFaculty des Research Institute for Symbolic Computation (RISC), Univ. Linz

2000 –

Hauptberuflich Lehrender an der Fachhochschule Hagenberg

Lehrerfahrung

1985 – 1988

Tutor am Institut für Mathematik (RISC), Univ. Linz

1991 –

Vortragender an der Univ. Linz: Modellierung, Programmierung und Simulation von Robotern, diverse Programmierpraktika im Bereich Soft­ware-Engineering

1995 – 2000

Vortragender an der Fachhochschule Hagenberg: Projektorientiertes Vertie­fungsfach und Übungen in Projektentwicklung

2000 –

Hauptberuflich Lehrender an der Fachhochschule Hagenberg: Software-Engineerung und Projektentwicklung

Auszeichnungen

1989

Zweite Diplomprüfung mit Auszeichnung bestanden

1991

Deutscher Hochschul-Softwarepreis der Akademischen Software Koopera­tion (ASK), beste Lehrsoftware im Bereich Maschinenbau

1994

Logistikpreis für ausgezeichnete Beiträge zur Logistik, jährlicher Logistik­tag, Linz

Projekttätigkeit

1989 – 1992

Simulationssystem zur grafischen und algorithmischen Verifikation von Bearbeitungsvorgängen in NC-Maschinen (Firma AI-Informatics , Linz): Entwicklung des geometrischen Modells, Software-Entwicklung.

1993 – 1997

Leitstand zur vollautomatischen Fensterproduktion (Firma Actual Maschi­nenbau, Linz; Firma Eisenmann, Stuttgart; Firma Moderne Bau­elemente, Bremen). Projektleitung Leitstand-Kernsystem, Entwicklung und Konzeption der Steuerungs- und Kommunikationskomponenten, Entwicklung der Benutzeroberfläche.

1997

Engel Virtual Machine . Maschinen-, Steuerungssimulation und Testmanage­mentsystem für Spritzgussmaschinen (Firma Engel Maschi­nenbau, Schwertberg). Projektleitung und Erstellung der Projektstudie.

1997

Portierung des RX Real-Time-Kernels auf Windows NT . Abbilden eines Echtzeit-Betriebssystems auf das Thread-Modell von Windows NT und Analyse des Echtzeitverhaltens. (Firma Keba , Linz). Projektleitung.

1997 – 1999

Touren- Routen und Ladeoptimierung . Softwaresystem zur automati­schen Disposition von Aufträgen zum Transport von Fahrzeugen. Pro­jekt­leitung und Entwicklung zentraler Logistikkomponenten.

1997 – 1999

RISC-Logistik-Library. Objektorientiertes Framework, das Basisfunktiona­lität im Bereich Logistik und Optimierung zur Verfügung stellt. Projektleitung und Design.

1997 – 1999

Optimierung der Zuckerrüben-Logistik in Österreich. (Verein Österreichi­scher Rübenbauern, Wien). Integration der RISC-Logistik-Library.

1998

Pilotprojekt Software Competence Center Hagenberg. Gesamtprojektlei­tung und Koordination der Beiträge aller beteiligten Institute.

1998 – 1999

Optimierung von Auftragsströmen im LKW-Güterverkehr (Stadler GST, Peuerbach ). Consultingtätigkeit .

1998 – 2000

Satellitenbasiertes Flottenmanagement- und Kommunikations-System. (Firma Kaiblinger Transporte, Bad Hall). Projektleitung.

1999

Simulation und Evaluierung des Zugaufkommens im österreichischen Schienennetz (ÖBB, Wien). Mitarbeit an der Projektstudie und dem Pflichtenheft.

1999 – 2000

EuroTrans – Ein Steuerungs- und Simulationssystem für Flexible Transport­systeme. (VATECH/TMS, Linz). Projektleitung und Erstellung der Projektstudie und des Pflichtenheftes.

1999 – 2000

Unterstützung bei der Implementierung von Flugsimulatoren für Spezial­flugzeuge (AMST, Ranshofen). Consultingtätigkeit .

Publikationen

Diplomarbeit

Johann Heinzelreiter (1989):
Simulation Adaptiver Regler.
Institut für Systemtechnik (Prof. Kopacek), Univ. Linz, Österreich, Mai 1989.

 

Dissertation

Johann Heinzelreiter:

Simulation and Algorithmic Verification of NC Machining. RISC-Linz (Prof. Buchberger), Öster­reich.

 

Publikationen in Journals und Proceedings

Johann Heinzelreiter, Klaus Kusche, Bernhard Kutzler , Herwig Mayr (1987):

A Geometry Theorem Proving Package in SCRATCHPAD II. RISC-Linz Series no. 87-4.0. In G. Pernul , Amin Tjoa ( eds .): Proc . Berichte aus Informatikforschungsinstitutionen, Wien, Öster­reich, Februar 25-27, 1987, Schriftenreihe OCG, vol. 37, pp. 349-358, Oldenbourg Verlag, ISBN 3-7029-0231-7.

Johann Heinzelreiter, Herwig Mayr (1990):

Machining Simulation and Verification by Efficient Dynamic Modelling . RISC- Linz Series no. 90-35.0. In J.I. Soliman (ed.): Proc. 23rd International Symposium on Automotive Technology and Automation (ISATA), vol. 1, pp. 489-496, Wien , Österreich , 3. – 7. Dezember , 1990.

Herwig Mayr , Johann Heinzelreiter (1991):

A Solid Modeller for Dynamic Objects using the Dexel Representation. RISC- Linz Series no. 91-03.0. In V. Hubka (ed.): Proc. International Conference on Engineering Design, vol. 2, pp. 1082 - 1085, Zürich , Schweiz , 27. – 29. August, 1991.

Herwig Mayr , Johann Heinzelreiter (1991):

Modeling and Simulation of the Robotics/NC Machining Process using a Spatial Enumeration Representation. RISC- Linz Series 91-04.0. In Paolo Dario (ed.): Proc. 5th International Con­ference on Advanced Robotics (ICAR), pp. 1594-1597, Pisa, Italien , 20. – 22. Juni , 1991.

Johann Heinzelreiter, Michael Kalkbrener , Herwig Mayr, Joachim Pfalzgraf, Sabine Stifter, and Bernhard Wall (1991):

Symbolic Computation Tools for Technological Modeling. RISC- Linz Series no. 91-19.0. In I. Troch , K. Desoyer , P. Kopacek (eds.): Proc IFAC/IFIP/IMACS-Symposium on Robot Control (SYROCO), vol. 2, pp. 435-440, Wien , Österreich , 16. – 18. September, 1991.

Johann Heinzelreiter (1993):

The Dexel Model and its Application to Machining Simulation. 3rd SIAM Conference on Geo­metric Design, Tempe, Arizona, 1. – 5. November, 1993.

Johann Heinzelreiter, Bruno Bliem (1996):

EcoCIM – Ein Flexibler Fertigungsleitstand zur vollautomatischen Fensterproduktion. 7th Inter­national DAAM Symposium, Technische Univ. Wien, 17. - 19. Oktober, 1996.

 

Technische Berichte

Herwig Mayr , Johann Heinzelreiter (1990):

The Layer Tree - An Efficient Solid Modelling Scheme for Workpieces and Tools. Technical Re­port, RISC-Linz Series no. 90-14.0, RISC-Linz , Inst. f. Mathematik, Univ. Linz, Österreich , April 1990.

Johann Heinzelreiter, Herwig Mayr :

Solid Modelling of Dynamic Objects Using Spatial Enumeration Techniques - A Survey. Techni­cal Report ( Lecture Notes), RISC-Linz Series no. 90-23.0, RISC-Linz , Inst. f . Mathematik , Univ. Linz, Österreich, May 1990.

Herwig Mayr, Johann Heinzelreiter:

Kinematic Schemes of NC Machines Within SAVE. Technical Report, RISC-Series no. 91-18.0, RISC-Linz , Inst. f. Mathematik, Univ. Linz, Österreich, April 1991.

Johann Heinzelreiter, Herwig Mayr (1992):

Visualization of Machining Processes with Emphasis on Visualization of Tools. Technischer Be­richt, RISC-Linz , Univ. Linz, Österreich, Februar 1992.

Johann Heinzelreiter, Wilhelm Medetz (1997):

Portierung des RX Real-Time-Kernels auf Windows NT. Analysebericht für Fa. Keba , RISC-Linz , Mai 1997.

Johann Heinzelreiter (1997):

Touren-, Routen- und Ladeoptimierung - Machbarkeitsstudie. Projektstudie für Fa. Hödlmayr Logistics Int., RISC-Linz , Univ. Linz, Österreich, August 1997.

Johann Heinzelreiter, Wilhelm Medetz (1997):

EVM - Engel Virtual Machine . Vorstudie Maschinen-, Steuerungssimulation und Testmanage­mentsystem im Rahmen des Projekts Steuerung 2000. Projektstudie für Fa. Engel Maschinenbau, RISC-Linz , Juni 1997.

Johann Heinzelreiter, et al. (1998):

Hagenberg Software. A Selection of Software Developed by the Research Institutes of the Soft­ware Park Hagenberg . Endbericht zum Pilotprojekt Software-Kompetenzzentrum Hagenberg, RISC-Linz , Oktober 1998.

Johann Heinzelreiter, Josef Jank (1999):

EuroTrans – Ein Steuerungs- und Simulationssystem für Flexible Transportsysteme (FTS). Pro­jektstudie für Fa. VATECH/TMS, RISC-Linz , November 1999.

Johann Heinzelreiter, Josef Jank (2000):

Pflichtenheft EuroTrans – Ein Steuerungs- und Simulationssystem für Flexible Transportsysteme (FTS). Pflichtenheft für Fa. VATECH/TMS, RISC-Linz , Mai 2000.

Forschungsaktivitäten und -interessen

  • Computational Geometry

  • Geometric Modeling

  • Diskrete Simulation

  • Componentware

  • Web Service